2 Tote und ein Schwerverletzter bei Schusswechsel in Sofia

CRW_6961

Gegen 10:30 Ortszeit kam im Vitoscha-Viertel der bulgarischen Hauptstadt Sofia zu einem Schusswechsel, bei dem 2 Menschen starben, ein dritter wurde lebensgefährlich verletzt.

Die Opfer, ein 38 jähriger Mann und eine 60 Jährige Frau, waren Polizeiberichten zur Folge Investoren, die dem mutmaßlichen Täter,Bauunternehmer Dragomir D. (57), eine grössere Summe Geld schuldeten. Die Tat ereignete sich in den Räumen des Bauunternehmens des Beschuldigten.
Das verletzte Opfer, ein 37-Jähriger Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen in das St.-Anna-Krankenhaus in Sofia eingewiesen und ist im Moment nicht vernehmungsfähig.

 

In einer ersten unbestätigten Version wurde behauptet, dass der Täter Mitarbeiter des Bauunternehmens sei und es sich bei den Opfern um seine vorgesetzten Handeln würde. Diese Information stellte sich im nachhinein als falsch heraus.

  

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *