Author Archives: Bgnews Team

2 Tote und ein Schwerverletzter bei Schusswechsel in Sofia

CRW_6961

Gegen 10:30 Ortszeit kam im Vitoscha-Viertel der bulgarischen Hauptstadt Sofia zu einem Schusswechsel, bei dem 2 Menschen starben, ein dritter wurde lebensgefährlich verletzt. Die Opfer, ein 38 jähriger Mann und eine 60 Jährige Frau, waren Polizeiberichten zur Folge Investoren, die dem mutmaßlichen Täter,Bauunternehmer Dragomir D. (57), eine grössere Summe Geld schuldeten. Die Tat ereignete sich in den Räumen des Bauunternehmens des Beschuldigten. Das verletzte Opfer, ein 37-Jähriger Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen in das St.-Anna-Krankenhaus in Sofia eingewiesen und ist…

Boiko Borissow zum dritten mal zum Ministerpräsidenten gewählt

02-12-01-Borisov-2[1]

Fast 6 Wochen nach der vorgezogenen Parlamentswahl wurde Boiko Borissow mit 133 von gegen 101 Stimmen erneut zum Premierminister der Republik Bulgarien gewählt. Seine Regierung besteht aus einer Konservativ-Nationalistischen Koalition zwischen Borissows GERB-Partei und den Vereinigten Patrioten, einer Gruppierung nationalistischer und patriotischer Parteien. Die Regierungsparteien verfügen über eine knappe Mehrheit aus 122 von 240 sitzen. Die kleinste im Parlament vertretene Fraktion, die Wolja-Partei, bestehend aus 12 Sitzen will die Regierung Weitestgehend unterstützen. Die zweitstärkste Kraft im Parlament, die Bulgarische Sozialistische…

Parlamentswahlen in Bulgarien

CIMG4793

Am heutigen Sonntag wird in Bulgarien die 44. Nationalversammlung gewählt. 6.8 Millionen Wahlberechtigte im In- und Ausland stimmen für 22 Parteien, welche die 4 Prozent-Hürde überschreiten müssen. Es wird ein Kopf-an-Kopf rennen zwischen der bürgerlich-konservativen GERB-Partei, angeführt vom inzwischen zweimal zurückgetretenen Boyko Borrisow sowie der Bulgarischen sozialistischen Partei (BSP) mit Kornelia Ninowa als Spitzenkandidatin. Ninowa hat im Wahlkampf oftmals die Demokratie und die EU kritisiert und sich für eine stärkere Zusammenarbeit mit Russland ausgesprochen. Drittstärkste Kraft könnte  Umfragen zufolge die…

Übergangsregierung und Parlamentswahlen im März

Die Volksversammlung in Sofia

Der neue bulgarische Präsident Rumen Radev hat den Termin für vorgezogene Neuwahlen auf den 26 März festgelegt. Am Freitag, den 27.01. werde er die provisorische Übergangsregierung einsetzen, welche nach der bulgarischen Verfassung  bis zur Amtsübernahme der neuen Regierung die administrativen Amtsgeschäfte führen soll. Als vorübergehender Premierminister soll der bisherige Parlamentspräsident, Ognjan Gerdjikov (70), eingesetzt werden, hieß es am Dienstag aus dem Büro des Präsidenten.   Neuwahlen waren nötig geworden, nachdem die bürgerlich-konservative Regierung unter Boyko Borrisow nach der Niederlage bei der Präsidentenwahl im vergangenen…

Rumen Radev als neuer Präsident vereidigt

Capture

Rumen Radev ist am Sonntag offiziell als President der Republik Bulgarien vereidigt  worden. Der 54-jährige ehemalige Luftwaffengeneral und Kandidat der bulgarischen sozialistischen Partei (BSP) war im November in das höchste Amt des Landes gewählt worden. In seiner Ansprache dankte er dem bisherigen Präsidenten Plevneliev und betonte, dass er der Präsident aller Bulgaren sein werde. Er bezeichnete die letzten 30 Jahre in Bulgarien als schwierig und meinte, Bulgarien dürfe nicht als Geisel seiner Vergangenheit bestehen, sondern müsse sich als Schöpfer der…

Schnee und Kälte haben Bulgarien fest im Griff

15874846_10209464879673971_7625646861444395441_o

Wie erwartet steckt Bulgarien fest in der Hand des Winters. Temperaturen von unter -20 Grad und heftige Schneefälle haben den Straßenverkehr ab dem vergangenen Wochenende zum Erliegen gebracht, Schulen und Kindergärten wurden geschlossen. 4 Menschen starben. Aufgrund starken Schneefalles wurden viele Straßen im Land geschlossen. Mehr als die Hälfte der über 5000 Dörfer sind oder waren wenigstens zeitweise von der Außenwelt abgeschlossen, viele über mehrere Tage. Nahezu alle Nebenstraßen wurden für Fahrzeuge über 12.5 Tonnen gesperrt. Außerdem sind viele Gebirgspässe…

Bulgarien bereitet sich auf Wintereinbruch vor

crw_3805

In den nächsten Tagen erwartet Bulgarien landesweit starke Schneefälle und extrem niedrige Temperaturen bis -24 Grad. Für das ganze Land wurde eine Wetterwarnung ausgegeben, die Bevölkerung wurde aufgefordert, nur unbedingt notwendige Fahrten mit dem PKW anzutreten. Auch Bus und Bahnreisen sollten sofern möglich vermieden werden. Wer dennoch mit dem PKW fährt, sollte sich vergewissern, das er ein betriebsfähiges Telefon sowie ausreichend Kraftstoff und Decken mitführt, hieß es aus dem Innenministerium. 3000 Fahrzeuge seien zur Schneeräumung und Straßenbestreuung einsatzbereit, hieß es…

7 Tote und 29 Verletzte bei Zugunglück in Bulgarien

feuerwehr

Nahe der bulgarischen Stadt Schumen sind am Samstag vier mit Gasgemisch gefüllte Kesselwagen eines Güterzuges entgleist. Bei der Einfahrt des Bahnhofes Hitrino haben die letzten 4 Wagons einen Strommasten gerammt. Die Ladung hatte sich hierbei entzündet und es ist zu Explosionen gekommen,in der 7 Menschen ihr Leben verloren und 29 weitere Personen teilweise lebensgefährlich verletzt wurden. Insgesamt 20 Gebäude in der kleinen Ortschaft sind beschädigt oder zerstört worden. Bis zu 150 Feuerwehrleute kämpften gegen die Auswirkungen der Flammen und kümmerten sich…

Ausschreitungen in bulgarischem Flüchtlingsheim

Symbolbild

In einem Flüchtlingsheim im bulgarischen Harmanli, unweit der türkischen Grenze, ist es am Donnerstag zu massiven Ausschreitungen gekommen. 1500-2000 Flüchtlinge, vorwiegend aus Afghanistan lieferten sich über Stunden Straßenschlachten mit Polizei und Gendarmerie. Sie zündeten Autoreifen und Müllcontainer an und bewarfen die Sicherheitskräfte mit Steinen und Flaschen. Die Polizei Reagierte mit Wasserwerfern und Gummigeschossen. 24 Polizisten und 2 Migranten wurden verletzt. Das neue Wohnheim, welches mit Mitteln der EU errichtet wurde, wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Insgesamt sind in dem Wohnheim…

Präsidentschaftswahlen führen zum Rücktritt der Regierung

24965d80b3be19282343ffebe4911d841

In Bulgarien wurde am vergangenen Sonntag ein neuer Staatspräsident gewählt. Die Wahl gewann der Kandidat der sozialistischen Partei BSP, Rumen Radev im 2. Wahlgang mit 58% der Wählerstimmen. Die Kandidatin der Bürgerlich-Konservativen “GERB”-Partei erreichte 35% in der Stichwahl. Radev ist General der bulgarischen Luftwaffe und politischer Quereinsteiger. Er gilt als russlandnah und hat sich wiederhohlt gegen die EU-Sanktionen gegen Moskau ausgesprochen. Der Bürgerliche Premierminister Boyko Borissov hat aus Konsequenz der Wahlniederlage am Morgen den Rücktritt der Regierung eingereicht. Diesen Schritt…

« Older Entries